Wechseljahrbeschwerden

Die Wechseljahre (Klimakterium) sind ein natürlicher shutterstock_1316162
Prozess im Leben einer Frau.
Der Körper richtet sich darauf ein, keine Kinder mehr zu bekommen. Deshalb nimmt unter anderem die Östrogenproduktion in den Eierstöcken ab. Dies kann zu den typischen Wechseljahrbeschwerden führen. Wechseljahrbeschwerden sind sehr individuell und unterscheiden sich von Frau zu Frau. Typische Symptome sind:

– Zyklusunregelmässigkeiten
– Wallungen
– Schlafstörungen
– Stimmungsschwankungen
– Veränderungen der Haut, Haare und Schleimhaut
– Harninkontinenz
– Spannungen in der Brust
– Gewichtszunahme

Diese Symptome können als sehr unangenehm empfunden werden und schränken die Lebensqualität ein. Nebst den medikamentösen Behandlungen gibt es sehr gute natürliche Unterstützungsmöglichkeiten.
Eine Therapieform, die sehr gute Erfolge aufweist, ist die Bindegewebszonen Massage. Die Bindegewebszonen Massage ist eine Reflexzonen Therapie, die das vegetative Nervensystem harmonisiert. Das vegetative Nervensystem ist zum Beispiel für den Schlaf, den Temperaturausgleich und die Verdauung zuständig.
Die gezielte Beckenbodentherapie ist bei Harninkontinenz dringend zu empfehlen, denn oft kann eine starke Verbesserung erreicht werden. Der Umgang mit der Inkontinenz wird geschult, denn Harninkontinenz kann bis zu sozialer Isolation führen.
Eine angepasste Ernährung hilft, Übergewicht zu vermeiden oder zu reduzieren. Zudem beeinflusst die Ernährung den Hormonhaushalt. Eine individuelle Ernährungsberatung ist eine nicht zu unterschätzende Einflussmöglichkeit auf die Wechseljahrbeschwerden.
Bei der Gewichtskontrolle, wie auch für den psychischen Ausgleich ist Bewegung unerlässlich. Angepasste Bewegung ist zudem die beste Möglichkeit, das Herz-Kreislaufsystem zu unterstützen.

Das aveo Team unterstützt sie gerne, dem natürlichen Prozess der Wechseljahre, auf eine natürliche Weise zu begegnen.